Freitag, 2. Mai 2014

Tank ist leer

War schon wieder lange ruhig hier... aber nach einer rsv infektion mit 4 tagen klinik für das adventsmädchen, nicht enden wollender rotzenasen, einem schlimmen magen darm Virus der sich fast 10 tage zog und der in einer abgebissenen lippe mit not op des kleinsten buben endete, bin ich ziemlich fertig. Die Waschmaschine war zwischendrin auch kaputt und es musste eine neue her zum Glück eine mit 10kg fassung, denn ich hab so viel vollgespuckte kleidung bettzeug sofakissen gewaschen das ist unfassbar. 
Der kleinste Räuber ist beim spielen gestolpert und genau gegen die bettkante gefallen .... die halbe lippe hing nur noch im mundwinkel fest und er blutete und schrie das war unfassbar. Der papa war zum Glück fix zuhause und der RTW schnell. Leider konnten sie uns in der lieblingsklinik nicht helfen da keine kinder mund kifer Chirurgie vorhanden ist und so wurden wir nochmals mit einem krankentransport verlegt in die 30 min entfernte kinderklinik. Da kamen dann gleich alte bilder hoch, lag doch der große in seiner kritischen ersten lebenszeit hier und ich bin so oft voll sorge die gänge entlang gelaufen. Hat mivh ziemlich mitgenommen auch nach all drn jahren, und ich hatte einen guten Schreck in den knochen und machte mir schon gedanken um die op. Denn mir war klar das er diese brauchen würde.  Um halb 6 kam er in den op das war ein harter nachmittag um 12 war er gefallen. Er hat super mitgemacht und man merkte ihm nicht an das er schmerzen hat. Aber hunger und durst kamen und ich hab auch extra auf alles verzichtet und war deshalb ziemlich wacklig auf den beinen. Meine elter kamen mir ins Krankenhaus nach und da brachrn dann fix die Dämme :)
Um halb acht war der bub wieder aus dem op draußen und weite dann erstmal 11/2h in meinem arm und dann als hätte es kluck gemacht war er wieder da. Er warwohl doch arg benommen und musste uns sein leid klagen um halb 11 nachts durften wir gehen und sind dann zuhause arm in arm sofort eingeschlafen.  8 stiche hat er gebraucht der fadenzug ging problemlos. Und jetzt wo alle wieder gesund sind bin ich völlig verschleimt. Aber ich will nicht klagen. Freue mich aufs wochenende und ein wenig zeit für mich um kraft zu tanken.

Kommentare:

  1. Oh meine Güte, bei euch ist aber schwer was los. Das tut mir leid. Wie gut, dass die Kinder nun gesund sind. Dir schicke ich viel, viel Kraft.

    Lg
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh... Nachdem was du in der letzten Zeit durchgemacht hast, wünsch ich dir von ganzem Herzen dass jetzt endlich mal Ruhe ist und es auch dir bald besser geht!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, das arme Baby! Erinnert mich an den Treppensturz meiner Tochter, als sie gerade 3 Jahre alt war und rückwärts auf einer hölzernen Wendeltreppe ausrutschte. Vorderzähne ausgeschlagen, auch KH und ich erstmal fertig mit den Nerven. Der Sturz hatte nachhaltige Auswirkungen auch auf die zweiten Zähne, von denen einer verfärbt rauskam und die anderen relativ schief. Das kann man dann irgendwann korrigieren lassen.
    Alles Gute für Deine Lütte und
    LG
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen