Sonntag, 24. März 2013

Seelen.futter

Heute: Hefezopf 

draußen schneit es obwohl es heute morgen wirklich vielversprechend aussah. 
Aber wollen wir uns mal nicht beklagen. 
Der beste Wolkenllosmann war gestern morgen schon einkaufen und hat alles für einen Hefezopf mitgebracht. Natürlich inkl.Erdbeermarmelade :D

Man braucht nicht viel unser Rezept geht so : 

500g Mehl
250ml Milch 
50g Zucker
1/2Würfel Hefe 
75g Butter 
1Tl Salz 
1 Ei




Man wärmt die Milch in einem Topf an bröselt die Hefe hinein Zucker dazu alles auflösen lassen.Zum Schluss verrührt man das Ei darunter und gibt alles fix zum Mehl. Den Teelöffel Salz nicht vergessen. Jetzt heißt es kneten danach mit einem feuchten Küchentuch die Schüssel abdecken und mindestens eine Stunde gehen lassen.Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Nochmals kneten ggf. Rosinen dazu
. Drei Stränge teilen und zu einem Zopf formen, ein Ei mit Zucker verquirlen und den Zopf bestreichen.

20 Minuten bei 200°c danach weitere 20 Minuten bei 180°c. 

Und schmecken lassen....



Kommentare:

  1. Das klingt ja nach einem supi Rezept, da ich zu Ostern einen Hefezopf backen möchte passt es gerade recht, dass ich hier auf deinen süßen Blog gestoßen bin. Ich werde mich gleich als neue Leserin eintragen.
    Ganz herzallerliebste Grüße aus Hamburg
    ANNi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele dank für die Blumen :) Liebste verschneite Grüße

      Löschen