Dienstag, 16. Juli 2013

Und plötzlich sind sie groß

Der große Räuber ist ja immer für Überraschungen gut. Das wussten wir ja schon. Heute morgen allerdings glaubte ich ihm kein Wort.... zumindest am Angfang.
Da wollte er doch einfach so alleine gehen. Schon bei Rucksack packen sagte er felsenfest das er heute ohne mich gehen kann. Der Bub der den Kindi hasst und der keine 300 meter ohne mich geht. Zumindest wenn es in den Kindi gehen muss.
So packte er alles zusammen, zog seine Piratenschuhe an sagte tschöösss und weg war er. Aus dem Schlafzimmerfenster kann ich ihn einmal einen kleinen Augenblick zwischen den Häusern oben am Berg sehen. Und natürlich hab ich das auch gemacht :) da wusste ich er hat schon mehr als die hälfte geschafft. Ein Anruf im Kindi bestätigte alle gut er ist da.
Da wir noch keine Einverständniserklärung unterzeichnet hatten musste ich ihn abholen und hab nicht wie verabredet unten am Berg auf ihn gewartet. Da hat er zwar ganz schön geschimpft, möchte jetzt aber unbedíngt in den Nachmittagskindi und dann von dort alleine Heim laufen.

Machen wa doch glatt, heute wird eh der Pool aufgebaut da geht man gleich 3 mal so gerne hin :)

so schnell geht das also. wo ist die zeit geblieben. ein wenig mulmig ist mir ja schon zu wissen er geht dort alleine hoch.... Die Ängste werden nicht weniger sie verändern sich nur....

Kommentare:

  1. Ohje, da bist du sicherlich ein wenig wehmütig. Aber ich erlebe das immer wieder auch so. Erst hat man das Gefühl, sie kleben quasi an einem und dann aber geht es ganz plötzlich. Warum auch nicht? Sie wissen ja, das sie sich auf uns verlassen können.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. ach, sie werden viiiiiiel zu schnell groß! :(

    herzliche grüße herzschlaggebend.

    AntwortenLöschen