Dienstag, 24. September 2013

Adventsmädchen 28+1

Heute kommt der Post zum Adventsmädchen einen Tag später , denn gestern war mal wieder ein Tag -.-

Um 9 Uhr bin ich zur Frauenärztin gehuscht erstes CTG und Untersuchung stand an. CTG soweit völlig ok und unauffällig. Dann haben wir nochmals Nach dem Sitz der Plazenta geguckt. Die lag ja schon immer tief, hatte sich aber von 2 auf 7 cm das letzte mal vom Muttermund weg bewegt.
Und heute wieder nur noch 2 cm Abstand .... hmmm alles soweit kein Problem nur im Auge sollte man es behalten zwecks Blutungen, erstmal also keine Indikation für eine Sectio ! Fein dacht ich mir, so kann es weiter gehen.
Dann haben hat Frau Doktor nur nochmal die Entwicklung durchchecken wollen fing also an Kopf Oberschenkelknochen und Bauch zu vermessen.
Tja und da sind wir dann beim Problem das mit gestern mal wieder eine Überweisung ins nächste Krankenhaus einbrachte.... Der Bauchumfang ist im vergleich zu Kopf und bein eine ganze Woche zurück. Ja gut dachte ich mir noch, jedes Kind ebend auf seine weise.

So ganz wohl war aber der Frau Doktor aber nicht, und nachdem sich ja auch die Plazenta wieder verschoben hatte wollte sie das doch durch einen Doppler Ultraschall untersucht haben.
Da Ihr Gerät dafür aber nicht geeignet ist musste also ein Termin her.
Alle Kliniken die in frage kamen hatten erste Termine in frühestens einer Woche, das war mir dann aber zu lange , denn was ist wenn wirklich was mit der Versorgung meinerseits nicht stimmt. Wir selbst merken davon ja bekanntlich recht wenig.
Ich hatte dann sehr viel Glück mit einer Netten Sekretärin die extra den Oberarzt in seiner Untersuchung störte um zu fragen ob ich noch am selbern tag dazwischen huschen konnte. Und Ja ich konnte :)
Also die kleinen Jungs bei meiner Mama geparkt , der Große machte einen tollen Ausflug mit den lieblings.freunden, und der Mann und ich machten uns auf in die Klinik.

Wir waren beiden innerlich völlig entspannt, da wir noch Zeit hatten machten wir es uns im Cafe gemütlich und eigentlich war es trotz des nicht so schönen Anlasses, gute gemeinsame Zeit. Selten im Alltag so alleine zu sein ...

Lange Rede kurzer Sinn, der Oberarzt war sehr sehr nett und untersuchte gründlich alles was sein musste und siehe da an meiner Versorgung liegt es nicht. ABER : den Bauchumfang misst er auch um eine Woche zurück. Empfehlung ist auch das neben dem Sitz der Plazenta im Auge zu behalten.

Selbst auf meine Frage was denn nun passiert wenn das mit dem Umfang so bleiben würde, Antwortete er mir ganz genau so wie es war ohne irgendwas zu verschönern. So mag ich das denn genau so will ich das auch wissen. Um sich ganz im Hinterkopf schon mal mit dem Gedanken zu beschäftigen.

Nunja nun müssen wir wohl einfach Abwarten, so ist das wohl mit dem Ultraschall wo man viel guckt kann man nun mal auch viel finden... Auf der einen Seite gut auf der anderen Seite oft nur Panik macherei.


Kommentare:

  1. Mensch, was für Nachrichten. Das tut mir echt leid das du immer wieder so in Angst versetzt wirst. Macht das ganze ja auch nicht einfacher...
    Ich wünsch dir und der kleinen Bauchmaus das alles gut wird ! LG Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Es tut mir leid, dass ihr in Sorge seit. Das kann man so wohl auch nicht abstellen. Ich halte die Daumen, dass sich alles gut entwickelt und die Sorge wieder verschwinden darf.

    lg
    andrea

    AntwortenLöschen