Donnerstag, 19. September 2013

Das Leben

lange überlegt habe ich ob ich überhaupt einen Post zu diesem Thema hier schreibe oder nicht. Letztendlich ist es aber eine Sache die uns als Familie begleiten wird.

Der wolkenllosmann klagt schon lange über probleme bei der verdauung. Um ehrlich zu sein kenne ich Ihn gar cniht ohne diese Probleme. Sie waren einfach immer da und irgendwann ist es für einen so normal das man gar nicht weiter darüber nachdenkt. Wir haben versucht bestimmte Symptome am Essen festzumachen, allerdings erfolglos. Nun ja dann nimmt man es so wie es ist ....

Allerdings vor 3 Wochen schien uns aufgrund dessen das er eh krank geschrieben war doch an der Zeit das mal abklären zu lassen. Auch die Internistin vor Ort befürwortete das, denn durch Ultraschall und Blutbild war nichts zu erkennen.

Darmspiegelung.
Das Abführmittel ist ein grauß und ich habe wirklich mit ihm gelitten auch musste er 24h nüchtern bleiben.  Allein was da an Trinkmenge verlangt wird ist unfassbar. 1 liter hat allein diese lösung und dazu soll man dann mindestens 2 liter so dazu trinken. Den ersten Beutel musste er um 17 Uhr trinken mit müh und not und Nase zu hat er es ganz gut geschafft. Am nächsten morgen sollte er um 7 trinken. Salzig süße nach orange duftende Lösung um 7 !!! 3 Gläser dann war Schluss wir waren dann schon am Würgereiz angelang :)

Dann Spiegelung und sie stellte sofort fest das es sich eindeutig um * Morbus Crohn * handelt ...
Als er nach Hause kam dachte ich erst er veräppelt mich. War es doch die Diagnose vor der ich ganz still Angst hatte.
Ratlosigkeit... wir haben wirklich 2 Tage gebraucht um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
Nächster schritt neben einer Großpackung Medikamente war ein MRT.
Sie vermutete eine Stenose, also eine Verängung im Darm die im schlimmsten Fall einen Darmverschluss hervorrufen kann.

Also wieder nüchtern bleiben, glücklicherweise nicht Abführen. Allerdings Kontrastmittel oral hinein und dann auch noch über die Vene.
Angst vor dem MRT war nicht da kannte er schon gut allerdings vor einer Stenosen Op war uns bange denn daraus kann eine riesen OP werden, mit dementsprechendem Heilungsprozess.
50 cm Dünndarm komplett hochgradig entzündet - beginnende Stenose die uns aber noch völlig egal sein kann.
Puhh.... allerdings sind wir dann bei der nächsten Baustelle angelangt, denn 50mmg Cortison standen auf dem rezept für die Apotheke. Er soll linderung bekommen ganz klar, aber Cortison ? Da wir ja ein wenig vom fach sind kennen wir die Nebenwirkungen.
Jetzt nach einer Woche mit Cortison bemerkt er lediglich Heißhunger. Rekord waren 3 Teller Spaghetti , sowas kenne ich nicht von ihm.
Gerade im Moment ist er zur Magenspiegelung und ich hoffe dann lassen sie ihn erstmal in frieden und wir schauen das wir hoffentlich schnell und erfolgreich vom Cortison runter kommen . oder ob wir bei einer sogenannten Erhaltungsdosis stehen bleiben.

Wir werden sehen wohin die Reise geht.... wie schwer der verlauf des Morbus Crohn bei ihm sein wird. leider ist es so das wenn man es in jungen Jahren diagnostiziert bekommt der verlauf oft schwere ist....

Ich halte euch bei Zeiten auf dem laufenden..
liebste grüße



Kommentare:

  1. rumms. ich halte euch die daumen. und dass ihr eine alternativbehandlung zum cortison findet. leider habe ich zu einer bekannten, bei der mc schon im teenageralter diagnostiziert wurde, keinen kontakt mehr, weiß nur, dass sie mit mitte zwanzig auf alternativmedizin umgestiegen ist und bis mitte dreißig damit ihr mc ganz gut in den griff bekam. sogar zwillinge hat sie bekommen, obwohl ihr die ärzte dringendst abgeraten hatten von einer schwangerschaft.
    wie gesagt. ich halte die daumen!
    alles alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, das liest sich schwierig. Ich lese nachher am IPad noch einmal nach, denn mein Laptop zeigt mir eure Schrift nie richtig an.

    Einen Lieben Gruß und viel Kraft lasse ich euch schon einmal da.

    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja heftig! gerade jetzt, da du dich ja schonen sollst, kommt so eine nachricht.
    bitte berichte weiter - ansonsten auch gerne via mail!

    AntwortenLöschen